Industrie 4.0 mit Open Source

Es existieren viele Lösungen am Markt, um mit Industriesteuerungen (SPS) und Feldbusgeräten zu kommunizieren, wie z.B. MES oder SCADA Systeme oder käufliche Treibermodule. Allerdings haben diese Werkzeuge oftmals einen sehr eingeschränkten Einsatzbereich, spezifische Systemanforderungen, keine oder nur wenige offene Schnittstellen und bieten in der Regel nur die Kommunikation zu Hardware bestimmter Hersteller oder Bussysteme an. Weiterhin kommen die meisten Werkzeuge mit einem zumeist festen und unflexiblen Preis- oder Lizenzmodell, welches nicht für alle Einsatzszenarien gut geeignet ist.

Mit Apache PLC4X existiert seit 2 Jahren eine Open-Source-Bibliothek von Treibern zu vielen gängigen Steuerungstypen, welche stetig erweitert und verbessert werden. Die Kommunikation erfolgt mit einer intuitiven Programmierschnittstelle (API). Das bedeutet, dass Lösungen die PLC4X als Baustein verwenden sehr viel flexibler gestaltet werden können und nicht auf bestimmte Steuerungstypen festgelegt sind. Weiterhin ist es durch den offenen Quellcode jederzeit möglich weitere Steuerungstypen anzubinden für die noch keine Treiber existieren.

Da das Projekt PLC4X unter der Apache 2.0 Lizenz lizenziert ist, kann es kostenlos und unbedenklich in jeglichen kommerziellen Anwendungen eingesetzt werden.

Vorteile

Flexibilität

Apache PLC4X bietet ein einheitliches Programmierinterface (API). Im Falle eines Treiberaustausches/- ergänzung kann dies zur Programmlaufzeit durchgeführt werden. Zudem kann flexibel, bspw. bei Zukaufkomponenten, Hardware eingebunden werden.

Kosten

Als echtes Open-Source Projekt steht Apache PLC4X in vollem Umfang kostenlos zur Verfügung. Bei einer spezifisch entwickelten Applikation fallen aus diesen Gründen nur initiale Entwicklungskosten an und keine (laufenden) Lizenzkosten.

Erweiterbarkeit

Die Anzahl der Treiber ist stetig am wachsen. Sind Treiber für spezielle Steuerungstypen nicht vorhanden können diese jederzeit über die öffentliche Programmierschnittstelle von jedem Nutzer erstellt werden​.

Sicherheit

Apache PLC4X bietet "Sicherheit bei Design“ nach den Best-Practices der Software-Entwicklung. Durch spezielle „passive mode“ Treiber kann eine Beeinflussung des Produktionsprozesses physikalisch ausgeschlossen werden.

Integration

Apache PLC4X bietet offene Schnittstellen und lässt sich somit leicht in eine bestehende IT Landschaft integrieren​. Es existieren bereits eine Vielzahl vorhandener Integrationsmodule die von der Community gepflegt werden.

Daher wir



 

Die Unternehmen pragmatic minds und pragmatic industries sind zwei der größten Treiber in der Entwicklung von Apache PLC4X und verwandten (Open Source) Frameworks und sind daher die optimalen Entwicklungspartner für Lösungen basierend auf PLC4X.​



 

Dr. Julian Feinauer

Founder and CEO


»Wieso man eine aussichtsreiche Karriere als Leiter der Datenanalyse bei einem global führenden Automobilkonzern beendet, um ein Technologie-Startup in Nürtingen zu gründen? Am Markt gab es keine zufriedenstellende Lösung, Daten effizient und zuverlässig aufzubereiten und zu analysieren. Mit pragmatic industries ermöglichen wir dem deutschen Mittelstand den Zugang zu zukunftsweisender Machine Data Analysis – passgenau und in den Unternehmensalltag integrierbar. Kennen Sie das volle Potential Ihrer Daten? Kontaktieren Sie uns gerne – wir freuen uns über einen unverbindlichen Austausch!«

KONTAKT


*Pflichtfeld
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@pragmaticminds.de widerrufen.